Es geht um Ihre Sicherheit und die Ihres Autos

Eine regelmäßige Fahrzeug-Wartung ist wichtig.

Neben der Inspektion gilt auch die regelmäßige Fahrzeug-Wartung als Grundvoraussetzung um den Wiederverkaufswert, die Lebensdauer und die technische Funktionalität Ihres Fahrzeugs sicherzustellen. Nur so bleibt die Herstellergarantie für Ihr Fahrzeug erhalten und teure Folgereparaturen können vermieden werden.

Warum ist der regelmäßige Fahrzeug Service in einer Kfz Werkstatt so wichtig?

Ebenso wie die Inspektion trägt auch eine regelmäßig durchgeführte Wartung dazu bei, den einwandfreien Betriebszustand Ihres Autos und damit die Sicherheit von Ihnen, Ihren Mitfahrern und anderen Verkehrsteilnehmern jederzeit zu gewährleisten.

Aus diesem Grund sind auch bei der Wartung entsprechende Intervalle einzuhalten, die von jedem Fahrzeughersteller individuell und je nach Modell unterschiedlich festgelegt werden. Die für Ihr Auto gültigen Wartungsintervalle entnehmen Sie entweder Ihrem Service-Heft oder Sie werden über die Bordinstrumente Ihres Fahrzeugs auf eine anstehende Wartung hingewiesen. Diese sollten Sie aus folgenden Gründen unbedingt wahrnehmen:

  • Mögliche Sicherheitsmängel oder anderweitige Schäden am Fahrzeug können frühzeitig erkannt und bei Bedarf behoben werden.
  • Die Einhaltung von Fristen wird von manchen Autoherstellern und Leasingfirmen vorausgesetzt, damit etwaige Garantieansprüche oder Kulanzleistungen im Schadensfall weiter gültig bleiben.
  • Eine regelmäßig durchgeführte Wartung schützt vor größeren Reparaturen oder Instandsetzungsmaßnahmen, die bei der gesetzlich vorgeschriebenen Hauptuntersuchung (TÜV) festgestellt werden.
  • Ein Checkheft-gepflegtes Fahrzeug steigert den Wiederverkaufswert auf dem Gebrauchtwagenmarkt und ein neuer Käufer findet sich in der Regel schneller als bei einem Auto ohne regelmäßige Wartung.
Hüseyin bei der Hauptuntersuchung

Der Unterschied zwischen einer Wartung und einer Inspektion

Die typischen Maßnahmen bei einer Wartung.

Bei einer Inspektion wird in erster Linie der aktuelle Ist-Zustand Ihres Fahrzeugs per Sichtprüfung festgestellt. Demgegenüber geht es bei der Wartung vor allem um die Wiederherstellung des Soll-Zustands. Ziel ist dabei, die Fahrtüchtigkeit und Sicherheit für Ihr Auto zu erhalten. Neben der Inspektion zählen somit regelmäßig durchgeführte und in Form eines Service-Hefts dokumentierte Wartungsarbeiten zu den grundlegenden Voraussetzungen für etwaige Garantieansprüche.

Um diese überhaupt geltend machen zu können, sind die seitens des Autoherstellers vorgegebenen Wartungsintervalle unbedingt einhalten. In diesem Zusammenhang werden typische Verschleißteile wie zum Beispiel die Bremsbelege oder die Bremsscheiben erneuert. Sobald Arbeiten an abgenutzten oder beschädigten Bauteilen vorgenommen werden, die nicht als typische Verschleißteile einzustufen sind, handelt es sich nicht mehr nur um eine Inspektion oder Wartung, sondern um eine Reparatur oder Instandsetzung. Typische Maßnahmen bei einer Wartung:

  • Funktionsprüfung nach Standard-Wartungsprotokoll (je nach Fahrzeughersteller individuell)
  • Austausch von Verschleißteilen
  • Verbau von Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität
  • Dokumentation sämtlicher Wartungsarbeiten

Auch wenn manche Fahrzeughersteller die Wartung in der eigenen Vertragswerkstatt vorschreiben steht es Ihnen frei, wo Sie eine Inspektion durchführen lassen wollen. Wenn Sie sich für eine freie Werkstatt entscheiden, sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Wartungsmaßnahmen sowie die dafür nötigen Reparaturen stets nach Herstellervorgaben und mit Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität durchgeführt werden – wie bei uns.